Zum Inhalt

Inkrementelle Sicherung einer SQL Anywhere-Datenbank

Inkrementelle Sicherung

BACKUP DATABASE
  DIRECTORY 'Pfad\\zum\\Backupverzeichnis'
  TRANSACTION LOG ONLY
  TRANSACTION LOG TRUNCATE;

Inkrementelle Sicherung

"%SQLANY11%\bin32\dbbackup.exe"
  -c "ENG=ddd11;DBN=ddd11;UID=dba;PWD=sql"
  -o bkup\dbbackup_log.txt
  -n
  -t
  -x
  bkup\generation10\logs

Parameter

  • o Ausgabemeldungen in Datei umleiten
  • n Namenskonvention in den gespeicherten Transaktionslogs ändern
  • t Erstellt eine Sicherung, die als inkrementelle Sicherung verwendet werden kann, da das Transaktionslog auf die letzte gesicherte Kopie der Datenbankdatei(en) angewendet werden kann.
  • x Sichert das vorhandene Transaktionslog, das ursprüngliche Transaktionslog wird gelöscht und ein neues wird gestartet. Verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie mit einer Datenbankspiegelung arbeiten.

https://sqlanywhere-forum.sap.com/questions/4760/restoring-incrementallive-backup-failure

Feedback / Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Artikel Inkrementelle Sicherung einer SQL Anywhere-Datenbank haben, senden Sie mir bitte eine E-Mail an: sql-anywhere+inkrementelle-sicherung@technotes.jakoubek.net

Zurück zum Seitenanfang